Vortrag über die Metropole Ruhr

Herausforderungen und Perspektiven

Markus Schlüter.
Markus Schlüter. Foto: CDU

Am Montag, 11. Februar 2019, 19 Uhr, findet im Haus Galland eine Informations-Veranstaltung der Metropole Ruhr zu aktuellen Herausforderungen und Perspektiven statt. Markus Schlüter, Beigeordneter Wirtschaftsführung Regionalverband Ruhr, hält einen Vortrag zu der Arbeit und den Aufgaben des Regionalverbandes Ruhr und der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Zollverein, Professor Dr. Hans-Peter Noll wird über die Chancen und Perspektiven für die Metropole Ruhr referieren.

Im Jahr 2020 wird das Ruhrparlament erstmals direkt durch die Bürgerschaft in der Metropole Ruhr gewählt. 53 Städte und Gemeinden, darunter 11 Großstädte sowie 4 Kreise arbeiten im Regionalverband Ruhr seit 1920 zusammen. Der damalige Siedlungsverband Ruhrkohlebezirk hat in der Regionalplanung Zeichen gesetzt, die heute noch von großer Bedeutung sind. Für die Grünzüge und die Entwicklung wichtiger Verkehrsachsen wurde damals die Grundlage geschaffen.

Der Regionalverband Ruhr entwickelt und unterstützt Projekte wie die Kulturhauptstadt 2010, den Bau und die Unterhaltung von Radwegen oder die Erneuerung der Revierparks.

Februar
11
Montag
Montag, 11. Februar 2019, um 19 Uhr Haus Galland , Am Ruhmbach 7 , 44627 Herne Interessierte Bürger und Bürgerinnen sind herzlich zur Teilnahme herzlich eingeladen. Anmeldungen nimmt die CDU-Geschäftsstelle unter Tel.-Nr 02325/589811 entgegen.