Alfred, Flocke, Horst und Karl

- Ja, ja, ja so heißen sie

Die vier jungen Alpakas im Kleintierzoo im Revierpark Gysenberg in Herne (NW), bekommen am Dienstag (09.04.2019) ihre Namen: Alfred, Flocke, Horst und Karl.
v.l. Alfred, Horst und Flocke. Foto: Stefan Kuhn
Die vier jungen Alpakas im Kleintierzoo im Revierpark Gysenberg in Herne (NW), bekommen am Dienstag (09.04.2019) ihre Namen: Alfred, Flocke, Horst und Karl.
Wer ist das denn? Alfred, Flocke, Horst oder Karl? Foto: Stefan Kuhn

Junge Burschen der besonderen Art beherbergt der Gysenberg seit rund einem Monat: vier junge Alpaka-Hengste (halloherne berichtete). Die bis heute namenlosen Wuscheltiere, sind schon längst zu Publikumslieblingen geworden und haben sich mittlerweile gut eingelebt, wie Tierpflegerin Claudia Elbing beim Pressetermin am Dienstag (9.4.2019) erzählte. Den flauschigen Wollknäulen scheint es auch an nichts zu fehlen, zutraulich sind sie in der kurzen Zeit auch schon geworden und namenlos sind sie seit dem Pressetermin auch nicht mehr: Karl, Flocke, Horst und Alfred - so wurden sie von Lesern und Hörern der lokalen Medien in Herne genannt. Dazu hatte die Stadt Herne einen Namens-Wettbewerb mit den Medien vor Ort organisiert.

Die vier jungen Alpakas im Kleintierzoo im Revierpark Gysenberg in Herne (NW), bekommen am Dienstag (09.04.2019) ihre Namen: Alfred, Flocke, Horst und Karl.
Die jungen Alpakas im Gysenberg. Foto: Stefan Kuhn

Für Horst entschieden sich unsere Leser. Horst ist mehrfarbig, hat einen weißen Latz und weiße Füße. Die Hörer von Radio Herne wählten für ihr braunes Alpaka dern Namen Karl. Das weiße Alpaka der WAZ erhielt den passenden Namen Flocke und das Stadtmagazin inherne suchte für das ebenfalls mehrfarbige Alpaka, allerdings mit den schwarzen Füßen, den Namen Alfred aus. Bei dem Presstermin war den Burschen aber keine Statement bezüglich ihrer neuen Namen zu entlocken. Nun denn, damit alle Besucher der Alpakas - und es sind wirklich viele - demnächst auch wissen, mit wem sie es zu tun haben, wurde gemeinsam mit Thomas Kaiser vom Lions Hilfswerk Herne, mit Ann-Kathrin Wilming vom Leo-Club Herne und Tierpfleger Thilo Sengupta eine Tafel mit den Namen enthüllt. Das Lions Hilfswerk Herne hatte die Tiere gespendet.

Die vier jungen Alpakas im Kleintierzoo im Revierpark Gysenberg in Herne (NW), bekommen am Dienstag (09.04.2019) ihre Namen: Alfred, Flocke, Horst und Karl.
Die Tafel mit den Alpaka-Namen Foto: Stefan Kuhn