Der DJ kam als Osterhase

'Ostern in der City'

v.l. Helda (3), Malia (6), Lilly (6), und Max (7) mit dem Oster-DJ in ihrer Mitte.
v.l. Helda (3), Malia (6), Lilly (6), und Max (7) mit dem Oster-DJ in ihrer Mitte. Foto: Carola Quickels

Premiere feierte am Samstag (6.4.2019) eine neue IG City Verananstaltung auf dem Robert-Brauner-Platz: Ostern in der City. Und wie es IG-Vorsitzender Norbert Menzel im Vorfeld versprochen hatte, schaute der DJ als Osterhase bei der als Familienfest deklarierten Veranstaltung vorbei. Auf dem Platz tänzelte das Häschen - obwohl, eigentlich war es ein ausgewachsener Hase - hin und her und versuchte die Kinder auf die Tanzfläche zu locken, mit eher mäßigem Erfolg. Zu einem gemeinsamen Foto ließen sich die Kinder, bewaffnet mit einem Luftballon, hingegen gerne überreden.

Ostern in der City: Asterios (2,8) an der Wasserspritze. Die IG City hatte eingeladen zu Ostern in der City. Fabienne (4) im Katastrophenschutz-Fahrzeug.

Ostern in der City

zur Fotostrecke

Mehr Zuspruch erfuhren am Samstag die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr vom Löschzug Süd. Sie waren mit einem Katastrophen-Schutzfahrzeug (KS) und einem Rauchmelder-Info-Stand Teilnehmer der Veranstaltung. Unterbrandmeister Daniel Kaminski: „Klar, heute geht es an unserem Stand um die Brandschutz-Erziehung, aber, wir wollen uns an diesem Tag auch präsentieren, auf unsere Arbeit aufmerksam machen und so vielleicht neue Mitglieder anwerben. Unseren KS Wagen haben wir auch für die Kinder dabei, die unsere Wagen immer gerne erkunden.“ Für die Kinder hatten die Wehrleute dazu auch ein Schlauch-Kegel-Spiel aufgebaut und natürlich auch die Wasserspritze dabei.

Obwohl es keine Besucherströme zu vermelden gab, zeigte sich Norbert Menzel von der IG City zufrieden: „Am Vormittag war es hier gut voll. Dass es sich um die Mittagszeit etwas geleert hat, das ist doch völlig normal. Im Augenblick füllt sich der Platz doch wieder.“

Autor: