Aufgestanden - One Billion Rising

2019 wird wieder gegen Gewalt getanzt

Tanzend gegen Gewalt gegen Frauen.
Tanzend gegen Gewalt gegen Frauen. Foto: Veranstalter
Tanzen gegen Gewalt an Frauen. 2017.
Tanzen gegen Gewalt an Frauen. 2017. Foto: Robert Freise

Herne tanzt auch in 2019 gegen Gewalt an Frauen: One Billion Rising, diese weltweite Kampagne für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen, die im Jahr 2012 von der New Yorker Künstlerin und Feministin Eve Ensler gegründet wurde. Auf dem Robert-Brauner-Platz treffen sich am Donnerstag, 14. Februar 2019, ab 17 Uhr, alle die sich gemeinsam für die Gewaltfreiheit tanzend stark machen wollen. In Deutschland kamen im Jahr 2018 in über 180 Städte dazu die Menschen zusammen. In Herne organisieren die Tanzveranstaltung die Gleichstellungsstelle Herne, das Frauenhaus Herne und die Beratungsstelle Schattenlicht. ALLE sind eingeladen dabei zu sein, mitzutanzen tanzen oder ……auch zugucken ist schön.

Mitmachen kann wirklich jede und auch JEDER. Dazu muss man nicht alles perfekt beherrschen - dabei sein ist in diesem Fall wirklich alles. Wer kommt, kann sich gerne in den Farben Rot, Pink oder Orange kleiden. Wer sich gerne im Vorfeld die Choreographie anschauen möchte, bitte schön, hier auf dieser facebook-Seite ist sie.

One billion rising.
One billion rising. Foto: Veranstalter
Februar
14
Donnerstag
Donnerstag, 14. Februar 2019, um 17 Uhr Robert-Brauner-Platz , Robert-Brauner-Platz 1 , 44623 Herne
Quelle: