Ja, ja, das Wetter

Absage für das Strünkeder Adventfest im Hof von Schloss Strünkede in Herne (NW), am Samstag (01.12.2018).
Abgesagt aufgrund von Unwetterwarnungen: das Strünkeder Adventfest. Foto: Stefan Kuhn

Leerer Schlosshof, Stille auf der Bühne: nur am Freitag (30.11.18) fand der Strünkeder Adventsmarkt statt. Aus Sorge um die Sicherheit von Besuchern und Veranstaltern hat die Stadtverwaltung das traditionelle Fest für Samstag und Sonntag abgesagt. Der Grund: Windböen und Regen seien zu erwarten. Aufgrund der Leichtbauweise der Zelte und der nicht möglichen Verankerung auf dem gepflasterten Hof habe man sich zu diesem Schritt entschlossen. Nun ja, das Unwetter blieb aus, es gab auch keine amtliche Unwetterwarnung. Weder im Vorfeld, noch am Samstag. Verwundert rieben sich die Besucher, die von der kurzfristigen Absage nicht erfahren haben, die Augen. "Welches Unwetter?" fragen sich zwei Frauen auf der Brücke vor dem Schloss. "Das kann doch nicht der tatsächliche Grund für die Absage sein."

Screenshot der App WarnWetter des DWD vom Samstag (01.12.2018) für das Stadtgebiet Herne (NW).
Unwetter in Herne? Fehlanzeige. Foto: Stefan Kuhn

Kein Weihnachtsgebäck, kein Flammlachs, kein Kunsthandwerk. Die beteiligten Institutionen haben sich umsonst vorbereitet und Waren eingekauft. Neben der Bühne stapelt sich Tannengrün auf einem Haufen. Ein stimmungsvoller Einstieg in die Weihnachtszeit sieht anders aus. Der Weihnachtsmarkt in der Herner City und der Cranger Weihnachtszauber fanden unterdessen statt. Das Wetter konnte hier den Büdchen und Tannenbäumen wohl nicht Schaden.

Absage für das Strünkeder Adventfest im Hof von Schloss Strünkede in Herne (NW), am Samstag (01.12.2018).
Absage für das Strünkeder Adventfest im Hof von Schloss Strünkede. Foto: Stefan Kuhn
Autor: