Rund 1.200 Läufer beim Martinilauf

Start des Hauptlaufs vom 16. Martinilauf
Start des Hauptlaufs vom 16. Martinilauf Foto: Björn Koch

Der 16. St. Martini-City-Lauf fand am Sonntag (4.11.18) mit rund 1.200 Teilnehmern rund um die Herner Innenstadt statt. Karol Grunenberg siegte im Hauptlauf über 10 Kilometer. Der Sieg bei den Damen ging an Sintayehu Kibebo. Bernhard Deiß kam als bester Herner Läufer auf Platz sieben ins Ziel.

Karol Grunenberg siegte im Hauptlauf über 10 Kilometer.
Karol Grunenberg siegte im Hauptlauf über 10 Kilometer. Foto: Björn Koch

Karol Grunenberg (Schalke 04 Leichtathletik) benötigte für die Distanz 30:07 Minuten und lag - mit einem Abstand von rund zwei Minuten- deutlich vor dem zweitplatzierten Maciek Miereczkd (31:57). Simon Dahl vom Team Bunert der Kölner Laufladen holte mit 32:12 Rang drei. Sintayehu Kibebo lief 35:17 Minuten, Christel Dörschel kam mit 36:45 im Hauptlauf auf Rang zwei der Damen. Der dritte Platz ging an Lisa Jaschke (37:28 Minuten).

Sintayehu Kibebo (links) und Peter Schaffrinski.
Sintayehu Kibebo (links) und Peter Schaffrinski. Foto: Björn Koch

Einige Besonderheiten ereigneten sich rund um den Hauptlauf. Der Gesamtsieger Karol Grunenberg meldete seine Teilnahme beim Martinilauf nach. Dies führte dazu, dass seine Daten beim Zieleinlauf auf der Bühne noch gar nicht vorlagen. Ein Schiedsrichter zeigte Läufern mit Kopfhörern in den Ohren die rote Karte und nahm sie damit aus dem Rennen. Die Teilnahme mit Kopfhörern war verboten, da die Läufer so nicht mitbekommen könnten, wenn sich Schnellere von hinten ankündigen würden. Mehrere Läufer kamen bei der Anzahl der absolvierten Runden durcheinander. So lief zum Beispiel die zweitplatzierte Christel Dörschel eine Runde mehr.

Ansonsten lässt sich sagen: Alles wie immer. Das Wetter spielte mit und lockte zahlreiche Zuschauer an die Strecke auf der Bahnhofstraße. Die Herner Cheerleader-Truppe Claws vom BTC feuerte erneut die Läufer bei Start-Ziel an. Und wenn gerade keiner lief? Dann unterhielten die jungen Akrobatinnen die Besucher mit Show und Choreographien. Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda ist ein treuer Gast der Veranstaltung und unterstützte die Siegerehrungen. Dabei verriet er, dass der Martinilauf ab dem kommenden Jahr an einem Samstag stattfinden könnte. Also wieder was besonderes.

Die Ergebnisse sind auf der Seite von Mika Timing zu finden.

Impressionen vom 16. Martinilauf Start frei für den Jedermann-Lauf beim 16. Martinilauf Impressionen vom 16. Martinilauf Impressionen vom 16. Martinilauf

16. Martinilauf 2018

zur Fotostrecke
Bambinbis beim 16. Martinilauf
Bambinbis beim 16. Martinilauf Foto: Björn Koch