Ferienprogramme der Jugendzentren

Halloween.
Halloween. Foto: Wolfgang Quickels

Am Montag 15. Oktober 2018, beginnen die Herbstferien und gehen bis Samstag, 27. Oktober. Die städtischen Kinder- und Jugendeinrichtungen haben für die Herbstferien wieder Programme auf die Beine gestellt. So gibt es im Jugendtreff am Freibad (Am Freibad 30) direkt am Montag eine Halloween Party. Am Mittwoch werden Kürbisse geschnitzt, am Freitag, 19. Oktober startet hier die Halloween Party. Das gesamte Programm des Jugendtreffs für die Herbstferien gibt es hier als pdf zum Download.

Tag der offenen Tür auf dem Abenteuerspielplatz Hasenkamp.
Abenteuerspielplatz Hasenkamp. (Archiv) Foto: Robert Freise

Das Team des Abenteuerspielplatzes Hasenkamp (Im Hasenkamp 24) baut mit den Kindern in der ersten Ferienwoche ein Indianerdorf. Es werden Pfeil und Bogen geschnitzt, Kopfschmuck wird gebastelt und es gibt Mutspiele für große und kleine Indianer. Am Donnerstag, 25. Oktober geht es zur Kluterhöhle, hierzu ist eine Anmeldung erforderlich. Die Kontaktadresse dazu und das gesamte Programm gibt es hier zum Download.

KAZ im Heisterkamp
Heisterkamp Foto: Robert Freise

Das Kinder und Jugendkulturzentrum Heisterkamp (Heisterkamp 62) bietet Kochaktionen für Jungs, ein Dart-Turnier und die Große Herbstolympiade am Mittwoch, 24. Oktober 2018. Die Öffnungszeiten und Angebote für Teenies und Jugendliche ab 12 Jahren, sowie das Gesamt-Programm gibt es hier als pdf-Datei.

Spiele des Spielezentrums.
Spiele des Spielezentrums. Foto: Carola Quickels

Das Spielezentrum (Jean-Vogel-Straße 17) hat in den Ferien von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Täglich besteht die Möglichkeit, die vielen Brett- und Kartenspiele der Spieliothek zu spielen. Außerdem gibt es weitere Tagesprogramme: Am Montag werden Igel aus Filz gebastelt, am Dienstag führt eine Rallye zum Thema Herbst rund ums Spielezentrum, am Mittwoch findet ein großes Kickerturnier statt und am Donnerstag wird Kürbissuppe gekocht. Alle Angebote sind für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Kosten fallen nicht an, einfach vorbeikommen und mitmachen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. In der zweiten Ferienwoche bleibt das Spielezentrum geschlossen. Das Team ist dann mit einem großen Stand auf der Spielemesse in Essen vertreten

Jugendzentrum die wache
Jugendzentrum die wache Foto: Veranstalter

Im Kinder- und Jugendzentrum Die Wache (Mont-Cenis-Straße 292) dreht sich alles um die kreative Ader der Kinder und Teenies. In der 1. Woche können die Besucher der Wache sich vor Ort zwischen 12 und 17 Uhr künstlerisch austoben. Alle im Alter von 6 -14 Jahren sind herzlich eingeladen mit dem Team Wache und den Kolleg*innen der Schulsozialarbeit ihre Ferien zu gestalten. Zusätzlich findet für die Altersgruppe der 10 – 14 jährigen im Rahmen des Kulturrucksacks vom 15. – 18.10. eine Klamottenwerkstatt in der Zeit von 14 bis 17 Uhr statt. Hier können die Teilnehmer aus Stoffen und anderen Materialien ihre individuelle Kleidung erstellen. -zum gesamten Programm.

16 Jugendliche aus Hernes Partnerstadt Wakefield sind seit Mittwoch (1.8.2018) zu Gast im Stadtteilzentrum Pluto,
16 Jugendliche aus Hernes Partnerstadt Wakefield waren schon da. Foto: Stadt Herne

Das Stadtteilzentrum Pluto bekommt ab dem 20. Oktober Besuch aus Hernes Partnerstadt Henin- Beaumont (Frankreich) und gemeinsam mit einigen Jugendlichen aus der Jugendeinrichtung Die Wache steht der Besuch unter dem Motto Musik verbindet Europa. Es werden Ausflüge und Workshops vorbereitet. Was sonst noch geplant ist, steht hier.

Autor: