Vortrag im Rheumazentrum

Die neuesten Ergebnisse – eine Nachlese

Beim Menschen existieren insgesamt fünf Mittelhandknochen, die nahezu parallel angeordnet sind.Foto: PixabayBeim Menschen existieren insgesamt fünf Mittelhandknochen, die nahezu parallel angeordnet sind.

Am Mittwoch,11. Januar 2017, 18 Uhr, berichten Prof. Dr. Jürgen Braun, Direktor des Rheumazentrum Ruhrgebiet, und Dr. Uta Kiltz, Oberärztin im Rheumazentrum Ruhrgebiet, über die neuesten Ergebnisse des Amerikanischen Rheumakongresses im November 2016. Veranstaltungsort ist das Rheumazentrum Ruhrgebiet, Claudiusstraße 45. Anmeldungen werden unter Tel 02325 / 592 131 entgegengenommen.

Sparkasse Privatkredit 2017
ANZEIGE

Das Rheumazentrum Ruhrgebiet in der St. Elisabeth Gruppe ist eine der größten Rheumakliniken Deutschlands. Jährlich werden über 14.000 stationäre und ambulante Patienten versorgt. Unter dem Dach der Gruppe sind die fünf Krankenhäuser: das St. Anna Hospital Herne, das Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, das Marien Hospital Witten, das Rheumazentrum Ruhrgebiet, das St. Marien Hospital Eickel sowie die folgenden Einrichtungen zusammengeschlossen: die Medizinische Reha Eickel, das Gästehaus St. Elisabeth, die Ambulante Pflege, das MVZ Herne – Ärzte Hölkeskampring, das MVZ Wanne – Ärzte Hospitalstraße, das Lukas Hospiz, das St. Elisabeth Hospiz, das Bildungszentrum Ruhr, das Bildungswerk e. V., die Krankenpflegeschule, die Akademie der Physio- und Ergotherapie und Kinder in der St. Elisabeth Gruppe.

WHS 2016
ANZEIGE
Wananas Neueröffnung
ANZEIGE
03. Januar 2017, 09:55 Uhr