Mülleimer brannte

Am Mittwoch (4.1.2017) wurde die Feuerwehr zu einem Brand in der Landgrafenstraße 1 gerufen. Der Einsatz begann um 16.45 Uhr. Bei Eintreffen des Löschzuges der Feuerwache 2 an der Einsatzstelle machte sich der Anrufer (Hausmeister) bemerkbar. Im 2. Obergeschoss konnte das Alarmsignal eines Rauchmelders und Brandgeruch deutlich wahrgenommen werden. Auf Klopfen erfolgte keine Reaktion aus der Wohnung. Über den Verbleib des Mieters konnten keine Erkenntnisse erlangt werden, die übrigen Bewohner hatten das Gebäude bereits eigenständig verlassen.

Sparkasse Privatkredit 2017
ANZEIGE

Die Wohnungstür musste mit Brechwerkzeug gewaltsam geöffnet werden. Der Angriffstrupp ging mit einem C- Rohr zur Brandbekämpfung und Personensuche in die Wohnung vor. Im Bereich der Küche brannte ein Mülleimer. Die frühzeitige Detektion des Brandes durch den Rauchmelder, verbunden mit der frühzeitigen Alarmierung der Feuerwehr, verhinderte eine Schadenausweitung. Der eigentliche Brand konnte so auf seinen Entstehungsort begrenzt werden. Zur Entrauchung der Brandwohnung wurde ein Hochleistungslüfter eingesetzt. Für die Zeit des Einsatzes wurde die Hauptstraße im Bereich Landgrafenstraße in beiden Fahrtrichtungen durch die Polizei gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Der Einsatz endete um 17.23 Uhr.

White Design
ANZEIGE
Wananas Neueröffnung
ANZEIGE
05. Januar 2017, 09:50 Uhr